Archiv | Ableism RSS feed for this section

TKKG: 2. Der blinde Hellseher

3 Feb

Pizza für 3 Mark!

Auch diese Folge war mal wieder sehr gehaltvoll was diskriminierende Scheiße angeht.  Vor allem ist die Story dieses Mal ganz schön wahllos vertrackt und im Prinzip führen sich TKKG hier selbst in ihrer vorschnellen Verurteilung  vor, was natürlich unerwähnt bleibt, TKKG sind schließlich unfehlbar.

In dieser Folge geht’s um den vermeintlich entführten Sohn einer reichen Familie namens Volker Krause. Volker, ein Freund und Klassenkamerad von TKKG, verschwindet plötzlich und die Eltern erhalten Briefe mit Lösegeld-Forderungen. Die Geschichte verläuft so, dass TKKG erstmal den Besitzer einer Pizzeria verdächtigen, da „dieser Italiener ist und somit ja sehr wahrscheinlich der Mafia angehört“. Ist dann aber doch nicht so, dann werden’s wohl der pseudo-blinde Spiritist und Hellseher Raimundo und sein Medium Armanda sein, einfach, weil die ganz schön komisch sind. Kurz wird noch ein Mitschüler verdächtigt, der Gabi von hinten während des Unterrichts mit einer Nadel in den Po gepiekt hat. Am Ende stellt sich heraus, dass TKKG drei mal falsch gelegen haben und Volker seine Entführung gefaked hat, um Aufmerksamkeit zu erhalten. Dass TKKG hier ganz schön versagen wird nicht einmal erwähnt, am Ende sind sie doch die goßen HeldInnen und RetterInnen von Volker, da sie dabei sind, als Volker wieder auftaucht.

Weiterlesen

Advertisements